Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik)

Dr. med. Jörg Blesse

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

 Über 30 Jahre Erfahrung

 Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen

Mehr als 15.000 durchgeführte Operationen

Fakten zur Bauchdeckenstraffung

OP-Dauerca. 3 Stunden
NarkoseVollnarkose
Klinikaufenthalt1-2 Tage
Fadenzugnicht erforderlich
NachbehandlungKompressions-Gürtel für 4 Wochen
Sportnach ca. 6 Wochen
Arbeitsfähigkeitnach etwa 2 Wochen

Im Gegensatz zu früheren Schönheitsidealen werden heutzutage ein dünner Körper und ein flacher Bauch zum Ideal propagiert. Nach Schwangerschaften, starken Gewichtsschwankungen oder auch bei Bindegewebsschwächen kommt es oftmals zu einer Faltenbildung im Bereich der Bauchhaut.

Wenn zu viel Fett vorhanden ist und sich eine überhängende Hautfalte bildet spricht man von einer "Fettschürze" die nicht selten das Selbstbewusstsein vieler Patienten stark beeinträchtigt. Wenn nach einer Schwangerschaft die Bäuche des geraden Bauchmuskels auseinander gewichen sind, nennt sich das Rektusdiastase, diese kann während der Operation mit behandelt werden. Weiterhin bestehen häufig Bauchwandbrüche, die ebenfalls bei der Operation versorgt werden können.

Je nach Ausprägung des Hautüberschusses und Menge des überzähligen Fettgewebes kann die Behandlung gezielt individuell angepasst werden. Sollte eine reine Fettabsaugung nicht ausreichen, ist die Bauchstraffung eine effektive Methode Ihren Bauch wieder in Form zu bringen. Die Narbe wird hierbei in die Region der Unterwäsche gelegt um für andere nicht sichtbar zu sein. Wie weit die Operation ausgedehnt werden muss ist individuell verschieden und wird in der persönlichen Beratung festgelegt. Bei geringem Hautüberschuss reicht ggf. eine Miniabdominoplastik mit verkürzter Narbe.

Vorteile einer Bauchdeckenstraffung bei Dr. Blesse in Bielefeld

  • Jahrelange Erfahrung in der Bauchdeckenstraffung
  • Eingehende Beratung & Planung anhand Ihrer individuellen Gegebenheiten
  • Kein Fadenzug erforderlich dank selbstauflösender Fäden
  • Innovatives Verfahren aus den USA ohne Drainagen
  • Möglichst narbenarme Behandlungstechniken
  • Höchste Hygiene- und Qualitätsstandards

Die Operation wird auch häufig mit einer Fettabsaugung kombiniert um z.B. Regionen wie die Hüfte mit zu behandeln. Wir benutzen zur Verhinderung von Wundwasseransammlungen einen neuartigen Gewebekleber, wodurch es ggf. möglich ist auf Drainagen zu verzichten (nähere Informationen dazu finden Sie unterhalb).

Die Operation dauert ca. 3 Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt.

Das überschüssige Fettgewebe wird chirurgisch entfernt, die Bauchmuskeln vorsichtig gestrafft und der Bauchnabel evtl. neu positioniert.

Der Aufenthalt wird Ihnen mit einer Übernachtung so angenehm wie möglich gestaltet. Nach der Operation bekommen Sie von uns einen Kompressions-Gürtel, den Sie 4 Wochen tragen sollten. Aufgrund selbstauflösender Fäden ist ein Fadenzug nicht notwendig. Sportlich starke Belastung sollte erst nach ca. 6 Wochen wieder aufgenommen werden.

In einem einjährigen Kontrollintervall werden Sie von Dr. Blesse und seinem Team bestens betreut. Besprechen Sie individuell mit Ihrem Expertenteam der Praxisklinik Dr. Blesse welche Möglichkeiten einer Behandlung für Sie sinnvoll sind.

Erfahrungen und Bewertungen unserer Patienten

Häufig gestellte Fragen zur Bauchdeckenstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung ist meist dann indiziert, wenn die Betroffenen sich an erheblich erschlaffter Haut im Bauchbereich stören. Dazu kommt es meistens durch starke Gewichtsverluste, Schwangerschaften oder im Zuge des natürlichen Alterungsprozesses.

In unserer Praxisklinik achten wir auf eine möglichst unsichtbare Narbenführung. Die Hautschnitte für eine Bauchdeckenstraffung legen wir dabei meist in die Region der Unterwäsche, so dass diese für Außenstehende nicht sichtbar ist. Für eine große Bauchdeckenstraffung erfolgt außerdem ein Schnitt um den Bauchnabel herum.

Der Effekt einer Bauchdeckenstraffung kann dauerhaft erhalten bleiben. Dafür sollten Frauen bestenfalls nicht erneut schwanger werden und Patienten allgemein sollten darauf achten, das Gewicht stabil zu halten. Natürlich altert der Körper weiter und unterliegt äußeren Faktoren, die dazu führen können, dass der Effekt der Bauchdeckenstraffung irgendwann doch verloren geht.

Die Haut am Bauch ist durch eine Bauchdeckenstraffung nicht geschützt vor einer späteren Erschlaffung. Durch die weitere Hautalterung oder erneute Gewichtsschwankungen oder Schwangerschaft kann es erneut zu einer schlaffen Bauchdecke kommen.

In vielen Fällen wird die Bauchdeckenstraffung mit einer zusätzlichen Fettabsaugung kombiniert. Im Rahmen eines sogenannten Mommy Makeovers kann die Bauchdeckenstraffung ebenfalls mit Eingriffen an der Brust kombiniert werden.

Wie jede eingreifende Maßnahme geht auch die Bauchdeckenstraffung mit bestimmten Risiken einher. Direkt nach der Operation kann es zu Schwellungen, Hämatomen oder leichten Schmerzen kommen, die sich mit den gängigen Schmerzmitteln kurieren lassen. Manchmal kann es zu unvorhergesehenen Infektionen, Nachblutungen oder Wundheilungsstörungen kommen. Die Risiken einer Bauchdeckenstraffung klären wir vorab in einer persönlichen Beratung mit Ihnen ab.

Empfehlungen und Mitgliedschaften

Jörg Blesse - jameda.de

Kontakt

Praxisklinik Dr. med. (I) Jörg Blesse

Welle 20
D-33602 Bielefeld

Tel.: 0521 934 596 65
Fax: 0521 5 229 446

E-Mail: info@dr-blesse.de
Web: www.dr-blesse.de

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag:
9:00  - 18:00 Uhr
Freitag:
9:00  - 17:00 Uhr