Menu

Coolsculpting

Fakten zu Coolsculpting

Behandlungsdauer:ca. 1-2 h
Narkose:nicht erforderlich
Behandlungsregionen:Hüfte, Bauch, Po, Arme, Beine und Doppelkinn
Klinikaufenthalt:nicht erforderlich
Kosten:abhängig von Region und Aufwand
Sport:sofort
Arbeitsfähigkeit:sofort

 

Unter CoolSculpting versteht man die Behandlung von Fettzellen mit Kälte. Dieser Methode liegt eine Technologie zugrunde, die darauf ausgelegt ist, durch kontrollierte Kälte, unter der Haut liegende Fettzellen aufzuspüren. Die Haut selbst wird durch diese sanfte Technik allerdings nicht beeinträchtigt. 

Trotz zahlreicher Diäten und intensivem Sport, werden viele Patienten hartnäckige Fettpölsterchen einfach nicht los. Wenn eine Operation nicht infrage kommt und man den Körper schonen möchte, kann CoolSculpting eine Alternative darstellen.

Hier wird kontrollierte Kühlung genutzt, um lokale Fettpolster aufzuspüren und zu behandeln. Zusätzlich zu einem Applikator mit Vakuumfunktion wird auf dem zu behandelnden Bereich ein Gelkissen aufgelegt. Durch den Applikator wird das Gewebe in den Applikatorbecher eingesaugt. So wird das Fett direkt gekühlt und behandelt. Die Patienten sehen die Ergebnisse der Coolsculpting Behandlung meist nach 2 bis 6 Monaten nach der Behandlung. 

Dadurch, dass die Behandlung mit CoolSculpting nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, können Sie die Behandlung sogar während der Mittagspause durchführen lassen und im Anschluss direkt wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Beim CoolSculpting entstehen außerdem keine Narben und mögliche Risiken einer Narkose entfallen. Fettzellen werden lediglich mit Kälte behandelt, ganz ohne chirurgischen Eingriff. Die Behandlung erfolgt im Gegensatz zu anderen Maßnahmen ambulant, das heißt, Sie können die Praxis gleich danach schon wieder verlassen.

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0 521 - 934 596 65